3.Kapitel: Die Fahrt zum Green Lake Nr. 2b) Interview

by

Journalist: Guten Tag!
Stanley: Guten Tag! Kann ich Ihnen irgendwie helfen?
Journalist: Ja, gerne. Ich komme im Auftrag des ZDF. Könnte ich ihnen ein paar Fragen stellen?
Stanley: Worüber?
Journalist: Na ja, falls es ginge, über Ihre Familiengeschichte!
Stanley: Was wollen sie denn wissen?
Journalist: Was können Sie mir denn erzählen?
Stanley: Also mein Ururgroßvater, Stanley Yelnats, wurde von der bekannten Banditin Kissin´Kate Barlow ausgeraubt! Wäre das nicht passiert würde ich jetzt in einem großem Haus an der Küste von Kalifornien leben.
Journalist: Das ist wirklich keine schöne Geschichte! Ist es wenigstens in der Schule besser?
Stanley: Nicht wirklich! Meine Lehrer demütigten mich ohne es zu merken! Beim letzten Mal hat mich meine Mathelehrerin Mrs. Bell beim Verhältnisrechnen nach vorne gerufen um mein Gewicht mit dem des Leichtesten zu vergleichen, da ich der Schwerste in der Klasse war. Jetzt bin ich ja im Camp Green Lake.
Journalist: Haben Sie denn vielleicht Zuhause schöne Momente gehbt?
Stanley: Ja! Es war immer sehr schön, wenn mein Vater mir vorgesungen hat.
Journalist: Warum sind sie im Camp Green Lake?
Stanley: Es tut mir leid, aber dazu möchte ich mich nicht äußern! Darf ich jetzt gehen?
Journalist: Natürlich! Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag.
Stanley: Gleichfalls.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: