Kapitel 29: Gottes Daumen

by

TEIL ZWEI

Das letzte Loch

In Kapitel 29 handelt es sich Gottes Daumen.

Das Wetter ändert sich. Es donnert und blitzt. Stanley sieht kurz einen Berg. Ein Junge aus seinem Zelt wünscht sich vergebens Regen. Wieder Seiht er den Berg. Er denkt an seinen Urgroßvater der auf Gottes Daumen zuflucht findet. Stanley fragt seinen Vater immer was sein Urgroßvater mit Gottes Daumen meint. Er weiß es nicht. Das einzige was was er immer sagt ist, dass Stanleys Ururgroßvater an all dem schuld ist.
Das Gewitter zieht weiter. Doch Stanley das Bild mit dem Berg vergisst er nicht.

Eine Antwort to “Kapitel 29: Gottes Daumen”

  1. timm Says:

    was das ja???
    Ihr seit voll die besten jaaaaa..🙂
    RESPEKT

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: